Tel.: +43 (0) 664 4584577

Drucken

Das Team

Reinhard Mantler

Reinhard Mantler

Reinhard Mantler ist einer der führenden Horseman Europas. Er war einige Jahre erfolgreich im Turniersport tätig, bevor er sich von diesem ab, und einem natürlicheren Umgang mit Pferden zuwandte. Nach intensiven Erfahrungen bei den führenden Lehrern in den USA hat er Mitte der 90-er Jahre das Reinhard Mantler Horse-Man-Ship geschaffen und kontinuierlich weiterentwickelt. Er begründete auch das NHT, und baute dieses zu einer bekannten Marke auf. Reinhard Mantler Horse-Man-Ship ist heute Maßstab für die natürliche, freiwillige und erfolgreiche Zusammenarbeit von Mensch und Pferd. Reinhard Mantler coacht auch seit vielen Jahren erfolgreich, mit Hilfe der Pferde – und in Zusammenarbeit mit renommierten Personalentwicklungsunternehmen – Führungskräfte in ihren Führungsaufgaben. Außerdem setzt er seit einiger Zeit – gemeinsam mit seiner Frau – die Pferde und sein Wissen auch im psychosozialen Bereich ein. Er lebt auf seiner Ranch in Wolfern bei Steyr, die er zu einem Schulungs- und Trainingszentrum gemacht hat.

 

„Mein Ziel ist, dass Pferd und Mensch mit viel Spaß Viel erreichen“

Kristina Mantler

Kristina Mantler

Kristina Mantler führt, gemeinsam mit ihrem Mann, den „Mantler Horse-Man-Center“. Mit Begeisterung widmet sie sich ihrem Herzensthema – der Arbeit mit psychisch beeinträchtigten Kindern und Jugendlichen. Ihnen versucht sie, auf der Basis ihrer langjährigen Erfahrung und Ausbildung in diesem Bereich und mit Hilfe der Pferde, neue Perspektiven zu geben. Sie entwickelte in diesem Rahmen das Konzept „Pferde stärken“ – therapeutisches Horse-Man-Ship. Kristina ist außerdem seit einigen Jahren als Trainerin im Bereich Personalentwicklung mit Pferden tätig. Hier trainiert sie Führungskräfte in ihren Führungsaufgaben. Auch den „Reiter-Nachwuchs“ unterrichtet sie mit viel Liebe in Horse-Man-Ship Kursen.

 

„Ich lebe meinen Traum – ein Hof voller Pferde und Menschen die kommen um von und mit ihnen zu lernen“

Martina Mantler

Martina Mantler

Unter dem Motto „Leben in Bewegung“ begleitet Martina Mensch und Pferd durch verschiedenste Situationen. In Ihren Kursen und Unterricht zum Thema Horse-Man-Ship geht es der staatlich geprüften Westernreitinstruktorin vor allem darum, die Kommunikation zwischen Mensch und Pferd zu verbessern. Die Körpersprache (nonverbale Kommunikation) gibt sie auch sehr engagiert in ihren Kinder- und Jugendkursen weiter. Körperarbeit (CFD), die sich aus der Cranio sakral Ostheopathie ableitet, wendet sie bei Mensch und Pferd mit den unterschiedlichsten Beschwerden und Themen an und stellt so eine große Bereicherung für das Team dar. Ihr Wissen über Cranial Fluid Dynamics (CFD für Mensch und Pferd) gibt sie in eigenen Lehrgängen weiter.

„Pferd und Reiter sind für mich eine Einheit und es ist schön beide mit Achtsamkeit und Wertschätzung ein Stück des Weges zu begleiten"

Alexandra Stallinger

Alexandra Stallinger

Alexandra Stallinger hat ihre Lehre zur Pferdewirtin bei uns gemacht und sehr erfolgreich abgeschlossen. Sie hat nun die Organisation des Stallbereiches übernommen und damit ihre große Leidenschaft – die Arbeit mit Pferden- zum Beruf gemacht. Sie ist mittlerweile zu einer unentbehrlichen Unterstützung und Hilfe im Stall und am Reitplatz geworden und kann es mit ihrem Engagement noch weit bringen. Wir wünschen ihr, dass sie weiter an und mit ihren Aufgaben wächst.

„Was wäre das Leben, hätten wir nicht den Mut etwas zu riskieren"

Hilde Leonhartmair

Hilde Leonhartmair

Durch die gemeinsame Einstellung und Haltung gegenüber dem Wesen Pferd entstand die, nun schon langjährige, Freundschaft zu dem Geschwisterpaar Mantler. Mit dem Kennenlernen von Martina und Reinhard erlebte und erlernte sie, einen damals nicht der Norm entsprechenden, Zugang zu Pferden. Diese Haltung und der Umgang mit den Pferden prägte zuerst ihre Arbeit mit Tieren – sie trainierte viele Jahre gemeinsam mit Martina und Reinhard Pferde- und später auch mit Menschen. Hilde machte die Ausbildung zur Sozialpädagogin, und setzte dann ihre Erkenntnisse sehr erfolgreich in der Arbeit mit verhaltensauffälligen Jugendlichen um. Von ... bis... war sie Leiterin einer Jugendwohngruppe. Nun ist sie wieder zurück bei den Pferden, und kombiniert hier ihre Vielfältigen Erfahrungen und Ausbildungen in der Arbeit mit Mensch und Pferd. So hilft sie unter dem Motto „Miteinander-voneinander lernen“ besonderen Jugendlichen durch schwierige Lebensphasen. Und trainiert mit dem Reinhard Mantler Horse-Man-Ship Jung- und Problempferde. So hat sich der Kreis wieder geschlossen.

„Was du nicht willst, dass man dir tu, das füg’ auch keinem anderen zu“.

© 2012 Reinhard Mantler Horse-Man-Ship